Author Archives: Marc Beutner

OER sind wichtig – EU-StORE konnte erfolgreich abgeschlossen werden

Das EU-StORe Projekt endete erfolgreich im August 2016. Das gesamt Projekt Team und eine breite Öffentlichkeit sind glücklich mit den Ergebnissen und den entwickelten Kriterien für OER sowie mit der zugehörigen Rating Plattform. Darüberhinaus konnte das EU-StORe OER Buch publiziert sowie im Projekt Showcases und ein Handbuch entwickelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Kriterien sind von höchster Wichtigkeit, um qualitativ hochwertige OER sicher zu stellen. Zudem sind sie ein großer Schritt in Richtung von mehr Transparenz in der Welt der OER. Open educational resources sind wichtig für die Zukunft der Bildung in Europa. Daher ist is von besonderer Bedeutung das die EU und die verschiedenen Staaten in Europa sie beachten und in ihre Überlegungen aktiv einbeziehen.

Auf einer OER Tagung in Köln, Deutschland im Juni 2016 formulierte Prof. Dr. Marc Beutner, der Ideengeber und Initiator von EU-StORe, dazu folgendes:

“Es ist nicht genug, den Fokus auf OER zu lenken und diese lediglich zu sammeln oder zu teilen. Es ist wichtig zu bemerken, dass OER hoher Qualität, bzw. qualitativer Güte, dazu genutzt werden könne die Bildung zu verbessern. Es ist weder gut noch einfach für einen Nutzer von OER sich durch hunderte oer gar tausende von OER zu suchen, wenn sie nicht wissen was in dern OER thematisch und kompetenzbezogen addressiert wird, um welchen Typ von OER es sich handelt und von welcher Güte und Qualität diese OER sind. Daher ist es von besonderer Wichtigkeit die Qualität von OER sicher zu stellen. Es ist an der Zeit fpr Europa sich dieser Herausforderung zu stellen. Die EU-StORe Qualitätskriterein für OER sind ein wichtiger Schritte in Richtung einer neuen Sichtweise auf OER und unterstützen innovative Bildung während sie gleichzeitig sicher stellen, dass Bildung in einer qualitative exzellenten Art und Weise umgesetzt werden.”

Einblicke in das Project EU-StORe

Showcase Event in Deutschland

Das Showcase Event in Deutschland verleif sehr positiv. Die Lehrkräfte waren an OER, den Qualitätsstandards und dem Rating interessiert. Sie diskutierten üüber die Wichtigkeit von Lernszeanrien und wir bekamen ein positives Feedback.

2016-06-14 19.18.58

Partner Konferenz im Mai

Die Arbeiten mit dem Course Creator und der Kurserstellung sowie mit dem Rating von OER gehen gut voran.

Ende Mai konmmt das EU-StORe Projekt zu seinem finalen Treffen zusammen, der
EU-StORe OER Konferenz
Dieses Treffen findet in London, UK
vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2016 statt.
Wir freuen uns auf interessante Diskussion und Ergebnispräsentationen.

EU-StORe Finales Meeting

EU-StORe Vorstellung auf der Didacta 2016

Vom 16. bis zum 20. Februar stellten Prof. Dr. Marc Beutner und das Lehrstuhlteam EU-StORe und die Diskussion über OER – open educational resources (offene, freie Bildungsresourcen)
auf der Bildungsmesse Didacta 2016 in Köln vor.
Das Feedback der breiten Öffentlichkeit war herausragend. Trainer, Lehrkräfte und Bildungsexperten waren von den EU-StORe Qualitätskriterien für OER beeindruckt und sagten,
dass EU-StORe eine wirkliche Erfolgsgeschichte sei. Zudem nutzten wir unser neues Werbematerial, um das Interesse der Messebesucher auf unseren Stand und das Projekt zu lenken.

IMG_7855 IMG_7859

IMG_7810 IMG_7811

Erfolgreiche Diskusssion über Learning Scenarios auf der Konferenz in Rom

IMG_7598

Die Diskussion über Learning Scenarios auf der Konferenz in Rom was sehr erfolgreich. Alle Partners entschieden sich ein gemeinsamen Rahmen zur Erstellung der Learning Scenarios und zur Umsetzung der Showcases zu nutzen. Dies dient der Erstellung und Beschreibung der Learning Scenarios mit den dort integrierten OER. Daher ist ein gemeinsamer Ansatz garantiert.